Über uns

 

Unser Trainer und Vorsitzender Mario Fuchs interessierte sich schon 1987 für Kampfsport (Shotokan-Karate). Seit der Wende trainierte er Taekwondo und Hapkido in Aue/Erzgebirge. Eine berufliche Veränderung führte Mario nach Falkenstein. Im Raum Vogtland bot sich keine Möglichkeit weiterhin diese faszinierende Sportart auszuüben. Hier stand er vor der Wahl: Entweder mit dem Taekwondo aufhören oder selbst einen Verein zu gründen. Kurz entschlossen, gewann er mit sportlichem Ehrgeiz und viel Enthusiasmus damals innerhalb kurzer Zeit 25 Gleichgesinnte, um mit fünf Gründungsmitgliedern den Verein ins Leben zu rufen. Die Bestätigung über die Eintragung in das Vereinsregister erreichte ihn am 08.12.1997, genau an seinem 23. Geburtstag. Dieser Tag wurde damit doppelt zu einem bedeutenden Tag in seinem Leben.

Inzwischen hat er als Trainer den 3. DAN Taekwondo
sowie den 1. DAN Hapkido



Hapkido Großmeister BANG KYUNG WON (8. DAN) und Mario

Der Verein ist Mitglied:

  • in der Deutschen Taekwondo Union (DTU)
  • in der Taekwondo Union Sachsen (TUS)
  • im Landessportbund Sachsen (LSB)
  • im Kreissportbund Vogtland (KSB)
  • Der Verein gehört der Hankook Family an. Das ist ein Verbund von Taekwondo–Vereinen und Sportschulen in Deutschland unter Leitung des Koreaners, Großmeister und ehemaliger Weltmeister von 1973 KIM CHUL HWAN (9. DAN Taekwondo).



    TKD Großmeister KIM CHUL HWAN (9. DAN) und Mario

     

    Die Vereinsmitglieder können neben dem wöchentlichen Training im Verein regelmäßig an Wettkämpfen und Breitensportlehrgängen in Sachsen und den angrenzenden Bundesländern sowie an Gürtelprüfungen teilnehmen.

    Seit 1999, als in Falkenstein der erste Breitensportlehrgang Taekwondo durch unseren Verein unter Anleitung von KIM CHUL HWAN ausgerichtet wurde, hat sich zur Tradition entwickelt, einmal im Jahr ein Sommer-Trainingslager auszurichten. Mit jedem Jahr findet diese Veranstaltung zunehmend mehr Resonanz bei den Vereinsmitgliedern und anderen Taekwondo–Vereinen/Schulen.



    Sommercamp DEMO mit Luxemburgischem Landestrainer KIM (7. DAN) und Mario

     

    Die Vereinsgründung und auch die Ausrichtung des jährlichen Sommercamps waren nur durch die freundliche Unterstützung der Stadt Falkenstein möglich, die sich durch die Bereitstellung von Turnhallen, Sportplätzen und Freigelände immer aktiv an der Entwicklung des Vereines beteiligt hat. Wofür wir an dieser Stelle recht herzlich danken möchten.